Optische Attraktivität

Kurzversion2 Sekunden entscheiden – wird der Blogeintrag gelesen oder eben nicht.

3 Dinge die Business Blogger interessieren:

1. Wir hilft der DrKPI Optik Index dem Corporate Blogger?
2. Wie kalkulieren wir diesen Index?
3. Wie werden Leser motiviert länger auf dem Blogeintrag zu verweilen? 

Der DrKPI Optische Attraktivität Index (Sie sind hier) ist ein Algorithmus und damit ein Teil des DrKPI BlogRank Index, der es uns erlaubt, Blog-Inhalte zu analysieren.

Visuelle Attraktivität der Webseite

Design und Inhalte sind wichtige Faktoren. Diese bestimmen die Nutzbarkeit / Usability einer Webseite. Newman und Landay (2000) beschrieben optische Attraktivität oder Visual Appeal, als den Einfluss von visueller Information. Die wichtigsten Elemente sind dabei Farbe, Text und Fotos.

Loiacono, Watson und Goodhue (2002) bezeichneten das Design einer Website mit attraktiver Optik oder visueller Attraktivität als eine welche Farben, Grafiken und Text nutzt. Wichtig ist dabei, dass das Ganze ordentlich und mit einem guten Erscheinungsbild rüberkommt.

Die Blogs z.B. im Lifestyle (Beauty, Fashion, Travel) oder Marketing und Advertising Bereich werden von verschiedenen Nutzern bewertet. Dabei kommen die 6 Fragen unten zum Einsatz.

Visual appeal of a website matters a great deal - think trust, purchase intentions - as research shows.
Visual appeal of a website matters a great deal – think trust, purchase intentions – as research shows.

Untersuchungen zeigen, dass visuelle Attraktivität einer Webseite oder von einmem Blog auch das Vertrauen des Lesers gegenüber den Inhalten beeinflusst (Eysenbach & Köhler, 2002; Wathen & Burkell, 2002).

Frauen bevorzugen einfache Handhabung, klare Navigation und einfacher Einstieg in eine Webseite (Awad & Ragowsky, 2008).

Der Gesamteindruck in Sachen visueller Appeal beeinflusst wiederum auch das Vertrauen welche Frauen gegenüber den Inhalten einer Webseite haben positiv (Lee, Hsiao & Lu, 2015).

Kalkulierung des DrKPI Erster Eindruck Index

Der DrKPI Wissenstransfer Index reicht von 0 (tiefstes Resultat) bis 100 (bestes Resultat).

[(Frage 1 + Frage 2 + Frage 3 + Frage 4 + Frage 5 + Frage 6)  / 6 ] DrKPI Erster Eindruck Index = Maximalpunktzahl = 100

Zur Errechnung des DrKPI Wissenstransfer Index nutzen wir die z-Standardisierung

Z-Score für diesen Indikator. Diese Zahlen (d.h. Z-Scores) werden dann summiert.

z-transformierte Werte haben einen Mittelwert von 0 und eine Standardabweichung von 1.

D.h. ein negatives Z-Score bedeutet, dass die errechnete Zahl für den Blog sich unter dem Durchschnitt aller in dieser Gruppe befindlichen Blogs befindet.

Die Z-Scores werden dann neu skaliert. Diese Skala reicht von 0 bis 100 (beste Leistung).

68% der Werte beim z-Standardwert liegen zwischen -1 und +1
68% der Werte beim z-Standardwert liegen zwischen -1 und +1

Business Bloggerin

Für die Business Bloggerin ist hier die Frage, wie sie diese Daten umsetzt und damit das Verweilen auf dem Blog erhöht.

Anhand der Daten kann der Blogger sich daran machen, die Attraktivität und Struktur wie auch Navigation auf der Webseite zu verbessern.

Manchmal hilft es schon sehr, wenn man 3 oder 4 Leute aus dem Zielpublikum befragt, beim Besuch auf der Seite beobachtet. Im Gespräch kommen sehr schnell Verbesserungen zum Vorschein. 3 von 4 Nutzern können sich z.B. stören, dass es nicht einfach ist die Seite für das Impressum oder den Kontakt zu finden. Ebenfalls sind Archiv oder Eintrag für den Newsletter nich ersichtlich, dann ist was faul im Staate Dänemark.

Benchmarken Sie Ihren Blog kostenlos gleich jetzt
Weitere Tipps und Tricks zum Thema finden sie in Blogbeiträgen auf blog.DrKPI.de

Forschung zum Thema

Awad, N. F., & Ragowsky, A. (2008). Establishing trust in electronic commerce through online word of mouth: An examination across genders. Journal of Management Information Systems, 24,101-121. http://doi.org/bmzc85

Lee, Chi-Lung; Hsiao, Kuo-Lun; Lu & Hsi-Peng (2015). Gender differences in antecedents and consequences of trust in an enterprise’s travel blogs. Social Behavior and Personality, 43(2), 269-286. http://dx.doi.org/10.2224/sbp.2015.43.2.269

Loiacono, E. T., Watson, R. T., & Goodhue, D. L. (2002). WebQual: A measure of website quality.
In K. Evans & L. Scheer (Eds.), Marketing theory and applications: Marketing Educators
Conference (Vol. 13, pp. 432-437). Chicago, IL: American Marketing Association.

Newman, M., & Landay, J. A. (2000). Sitemaps, storyboards, and specifications: A sketch of Web
site design practice. In DIS ’00: Proceedings of the 3rd conference on designing interactive
systems: Processes, practices, methods, and techniques (pp. 263-274). New York: Association
for Computing Machinery.

Hat Sie dieser Blogeintrag interessiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

Mehr Tipps und Tricks zum Thema

    1. Definition: DrKPI Schlagzeilen Index
    2. Methodologie zum DrKPI Index
    3. DrKPI Konversation Index
    4. DrKPI Social Sharing Index
    5. DrKPI Schreibstil Index
    6. DrKPI Wissenstransfer Index
    7. Fallstudie: Tchibo Blog

Benchmarken und testen Sie für Ihren Blog den Ersten Eindruck Index: Gleich JETZT, kostenlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X