Social Sharing Index

Wir erklären hier 2 Punkte:
1. Was ist der DrKPI Social Sharing Index
2. Wie kalkulieren wir diesen Index?

Der DrKPI Sharing Index (Sie sind hier) ist einer der beiden Indikatoren, welche wir nutzen um den Einfluss der Blog-Inhalte zu analysieren.

Wir teilen fast alles mit anderen auf dem Social Web.
Wir teilen fast Alles mit anderen auf dem Social Web – manchmal auch ZUVIEL !

Den DrKPI Social Sharing Index (Sie sind hier) ist ein Algorythmus und damit ein Teil des DrKPI Blog Index, der es uns erlaubt, Blog-Inhalte zu analysieren. Dabei errechnen wir inwieweit die Schlagzeilen zu den Blogeinträgen erfolgreich sind.

Im Prinzip geht es hier um das Messen wieviele Reaktionen in der Form von Social Shares ein Blogger je Blogeintrag erhält. Überspitzt gesagt, desto mehr Shares oder Tweets, desto mehr Einfluss geniesst die Bloggerin bei ihren Lesern in einem Genre (z.B. Life Style oder Finanz Blog).

Mehr aus der Praxis im Blogeintrag: Social Sharing für Profis (inkl Download und Video)

Jede der unten aufgeführten Komponenten wird gemessen und im Social Sharing Index eingebaut.

Facebook, Google+, LinkedIn, Pinterest and Twitter

Heute können Nutzer einen Beitrag auf Facebook mit einem Like markieren, kommentieren oder aber selber auf der eigenen Timeline Teilen (d.h. Share). Seit 2015 geht dies auch auf Linkedin. Google Plus erlaubt das Sharen und Liken von Inhalten wie dies auch Pinterest tut.

Twitter ermöglicht den Tweet, Re-Tweet und das Liken von Tweets. Doch leider liefert seit November 2015 Twitter keine Daten mehr kostenlos.

Jeder Like oder Share auf Facebook, LinkedIn, Pinterest oder auch Google Plus und Twitter als 1.0 Punkt.

Die wichigsten Plattformen im Social Web.
Wichtige Plattformen im Social Web.

[Anzahl (Tweets, Likes, Shares, usw. auf Twitter, LinkedIn, Google+, Pinterest und Facebook)   ] => Total Punktzahl Social Media Resonanz

Kalkulierung des DrKPI Share Index

 

Zur Errechnung des DrKPI Social Sharing Index nutzen wir die z-Standardisierung

Zur Errechnung des DrKPI Konversation Index nutzen wir die z-Standardisierung – das Z-Score für diesen Indikator. Diese Zahlen (d.h. Z-Scores) werden dann summiert.

z-transformierte Werte haben einen Mittelwert von 0 und eine Standardabweichung von 1.

D.h. ein negatives Z-Score bedeutet, dass die errechnete Zahl für den Blog sich unter dem Durchschnitt aller in dieser Gruppe befindlichen Blogs befindet.

[Anzahl (Likes, Shares, usw. auf LinkedIn, Google+, Pinterest und Facebook)   ] => Total Punktzahl

Die Z-Scores werden dann neu skaliert. Diese Skala reicht von 0 bis 100 (beste Leistung). 50 ist dann ein Firmenblog mit Durchschnitts-Kennzahlen.

68% der Werte beim z-Standardwert liegen zwischen -1 und +1
68% der Werte beim z-Standardwert liegen zwischen -1 und +1

Hat Sie dieser Blogeintrag interessiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

Mehr Tipps und Tricks zum Thema

Methodologie zum DrKPI Index

  1. Content Strategie
  2. Schlagzeilen Index
  3. Schreibstil Index
  4. Markenimage und Markenwirkung
  5. Erster Eindruck Index
  6. Wissenstransfer Index
  7. Einfluss und Resonanz
  8. Konversation Index
  9. Social Sharing Index
  10. — Influence Marketing Index

Benchmarken und testen Sie Ihren Social Share Index für den Firmenblog: Gleich JETZT, kostenlos.

Uebrigens, Forscher haben herausgefunden, dass sich Nutzer manchmal wie inmitten einer Herde Lemminge verhalten (z.B. Muchnik,  Aral und Taylor,  August 9, 2013). Das heisst, Dinge die oft geliked wurden, liked man ebenfalls ohne  vielleicht vorher den Beitrag gelesen zu haben.

Um den Lemming Effekt von Muchnik, Aral und Taylor (August 9, 2013) besprochen zu minimieren ist schwierig, muss man jedoch bei sehr hohen Zahlen im Auge behalten.

Muchnik, Lev, Aral Sinan, Taylor, Sean, J. (August 9, 2013). Social influence bias: A randomized experiment. Science, 341, no. 6145, pp. 647-651, doi: 10.1126/science.1240466 Retrieved, October 30, from http://slon.ru/upload/iblock/4a1/Science-2013.pdf and http://www.sciencemag.org/content/suppl/2013/08/07/341.6146.647.DC1/Muchnik.SM.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.